Cosmos Children

Nadine und Christian berichten von ihrer Zeit im Center

Im Oktober 2018 fingen wir an unsere Weltreise zu planen. Von Anfang an war klar, dass wir nach Ghana und vor allem ins Cosmos Center wollen. Christian hatte mir schon ein paar mal davon erzählt. Deshalb kontaktierten wir Patrice, Christians Patentante, und trafen uns ein paar mal um etwas mehr über Ghana und das Cosmos Center zu erfahren.
Und so war es dann im Oktober diesen Jahres endlich so weit. Wir waren schon ein paar Tage vor Patrice, zur Eingewöhnung, in Ghana.

IMG 20191116 WA0006
Dann holten wir Patrice am Flughafen in Accra ab und blieben eine Nacht dort. Am nächsten Morgen ging es, nach dem Frühstück, dann endlich los. Nach zehn langen Stunden Busfahrt erreichten wir das Cosmos Center in Dorma Ahenkro. Die Kinder, Ayala und die Mmas warteten schon gespannt auf unser Ankommen. Wir hatten vorher nur über WhatsApp flüchtigen Kontakt zu Ayala. Trotzdem war die Begrüßung sehr herzlich und alle freuten sich sehr über unseren Besuch!!!
Nach ein paar Tagen im Center hatten wir uns eingelebt und konnten fleißig mithelfen.
Es gibt eine Menge zu tun: Unterstützung bei der alltäglichen Pflege, Essen anreichen, Unterstützung im Unterricht und natürlich auch bei der Kinderbetreuung. Außerdem freuten sich die Kinder sehr über unsere körperliche Nähe die wir ihnen schenkten.
Wir waren begeistert, wie die Kinder sich fortbewegten ohne Laufen zu können und wie sie kommunizierten ohne zu Reden. Und es war schön zu sehen, mit wie viel Engagement und Ausdauer, die großen Jungs webten.

IMG 20200112 WA0010
Während unserer Anwesenheit im Center hatten wir außerdem das Glück an einem Elternmeeting teilnehmen zu dürfen. Hier lernten wir viele Angehörige der Kinder kennen. Für uns war es zu einem unverständlich, dass manche Eltern weder anwesend noch eine Rückmeldung auf die vielen Kontaktversuche von Ayala und Owusu gaben, noch dass die anwesenden Eltern ihre Kinder hier abgegeben haben. Denn die meisten freuten sich sehr ihre Kinder zu sehen.
Zudem lernten wir den Alltag der Ghanaer, das Leben und das Essen kennen und schätzen.

IMG 20200112 WA0000
Nach drei Wochen reiste Patrice ab. Wir blieben noch drei weitere Wochen im Center um Ayala und die Mmas zu unterstützen.
Die letzten zwei Wochen hier in Ghana werden wir noch nach Kumasi, in die Voltaregion und zum Abschluss nach Accra reisen. An Weihnachten verlassen wir dann nach dreieinhalb Monaten Afrika und es geht weiter nach Asien. Unsere
nächsten Ziele sind Thailand, Vietnam, Kambodscha und Malaysia.
Abschließend können wir sagen, dass es eine tolle Zeit war. Die Kinder haben uns von Anfang an in ihr Herz geschlossen und wir sie natürlich auch!!!

IMG 20200112 WA0016
Wir gehen mit einem lachenden und einem weinenden Auge, mit vielen neuen Erfahrungen und Erlebnissen. Cosmos Center wir werden uns bestimmt wieder sehen.